Reha Drucken E-Mail

Nach einer langen Vorbereitungszeit freuen wir uns Ihnen unser neues Projekt vorstellen zu dürfen. Zusammen mit unseren Partnern „Baltic Midline“ haben wir persönlich mehrere Rehabilitationszentren in Lettland besucht, um die Qualität medizinischer Behandlung und Unterkunft zu prüfen. Wir haben für Sie Rehabilitationszentren ausgesucht, die in voller Höhe den höchsten europäischen Standarten entsprechen.

 

Was ist der Unterschied zwischen Kur und Rehabilitation?

Fotolia Strand

Zunächst ist der Begriff Kur in den meisten Veröffentlichungen und Gesetzen weitgehend verschwunden. Der Begriff Kur stammt von dem Lateinischen curare, pflegen, ab. Der heute gebräuchliche Begriff Rehabilitation, lateinisch rehabilitatio, also wiederherstellen, bezeichnet dagegen die Wiederherstellung sowohl der Gesundheit als auch der Arbeitskraft und des sozialen Lebens. Der Begriff Rehabilitation ist also viel weitreichender als das Pflegen, die Kur, allein.

Eine Kur kann sich auch auf das Trinken von Heilwasser beschränken. Deswegen ist es uns besonders wichtig, den medizinisch fundierten Inhalt der Rehabilitation in den Vordergrund zu stellen.

 

Warum in Lettland?

Lettland, die Perle der baltischen Staaten, ist ein grünes Land mit Sandstränden und weiten Wäldern, mit alten historischen und kulturellen Traditionen, mit bescheidenen, aber gastfreundlichen Menschen. Dank der geographischen Lagekönnen Sie in Lettland jede der vier Jahreszeit auf ihre eigene Art genießen. Hier gibt es keine harten Winter oder glühende Hitze und Trockenperioden, keine Erdbeben oder Vulkanausbrüche, keine vernichtenden Tornados oder Überschwemmungen.

Die Hauptstadt Lettlands ist die Metropole Riga, wo sich einzigartige historische Architektur mit moderner Architektur abwechseln, wo sowohl die Magie der Jahrhunderte nachweht als auch moderne Nachtklubs, Restaurants und komfortable Hotels zu finden sind. Die gotischen, vor 800 Jahren von den Gründern der Stadt erbauten Kirchen, die mittelalterliche Altstadt, die raffinierten Jugendstilfassaden und die einzigartige Holzarchitektur zählen seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ein Spaziergang durch Riga wird zu einem unvergesslichen Erlebnis. 2014 lohnt es sich ganz besonders, Riga zu besuchen, weil es den Titel "Kulturhauptstadt Europas" trägt und zahlreiche Kulturveranstaltungen und Events für jeden Geschmack bietet.

Der Kurtourismus hat in Lettland eine lange Tradition und ist für seine hochwertigen Angebote über die Grenzen hinaus bekannt. Jūrmala ist der größte Kurort des Baltikums. Er liegt 25 km von der Hauptstadt Riga selbst entfernt und 15 km von deren internationalen Flughafen „Riga“. Jūrmala ist die erste lettische Stadt, die dem Europäischen Heilbäderverband (ESPA) beitrat und 2005 den Status „Gesunde Stadt“ erhielt, der von der Weltgesundheitsorganisation verliehen wird und der Stadt 2011 für weitere fünf Jahre zugesprochen wurde.

Die Kureinrichtungen Jūrmalas bieten umfassende Rehabilitations- und Behandlungsprogramme an, in denen Physiotherapie, Wasseraerobic, Massagen, Klimatherapie, Thalassotherapie, Salzzimmer, Krankengymnastik drinnen oder draußen am Strand, Diäternährung und sonstige Anwendungen enthalten sind. Zudem sind für Frauen, Männer und Kinder jeweils spezielle Regenerationsprogramme entwickelt worden. Mit solchen kombinierten Kuren gelingt es, innerhalb kurzer Zeit ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen.  

 

Unser Angebot ist besonders interessant für:

 

  1. Menschen in den besten Jahren (50+)
  2. Angehörige zusammen mit Pflegebedürftigen
  3. Reisende mit dem Betreuungsaufwand
  4. Demenzkranke (kurz- und langfristiges betreutes Wohnen)

Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite unseres lettischen Partners: http://www.balticmedtravel.eu

 

 

 

 
StartseiteKontaktAnfahrtImpressumLoginFAQ